Evangelisches Bildungswerk Mühlacker
Evangelisches Bildungswerk Mühlacker

Kultur-Rad-Tour 2017 auf den Spuren der Reformation durchs Ländle

Auf den Spuren der Reformation waren die Radler der Kultur-Rad-Tour des Evangelischen Bildungswerks Mühlacker 2017 unterwegs. Vorbereitet und durchgeführt wurde diese Studienreise auf dem Fahrrad und der Leitung von Diakon und Bildungsreferent Thomas Knodel und Andreas Kühnle. Fünf Tage lang radelte die Gruppe zwischen 55 und 65 km. Das Besondere: Unterwegs waren Führungen an Orten organisiert, die Auskunft zu den Bewegungen der Reformation und ihren Protagonisten gaben. Die Gruppe startete in Mühlacker. Zunächst ging es durch das Enztal nach Pforzheim. Das Museum Johannes Reuchlin wurde besucht. Durch das Würmtal radelte die Gruppe nach Weil der Stadt. Hier gab es Auskunft über Johannes Brenz, der ein wichtiger Reformator im Süden Deutschlands war und einer der ersten Lutherschüler. Weiter ging die Tour durch den Schönbuch nach Tübingen. Das 1536 durch Herzog Ulrich gegründete Studienhaus am Neckar ist bis heute der Ort, an dem evangelische Pfarrer und Pfarrerinnen während ihres Studiums Unterkunft bekommen.  Die Gruppe radelte weiter durch das Neckartal bis Plochingen. Mit der Bahn ging es nun nach Crailsheim. Hier setzte sich der Weg mit weiteren reformatorischen Entdeckungen und Hinweisen fort. Anspruchsvoll war der Radweg durch das Jagsttal und Kochertal nach Schw. Hall. Den Schluss bildete die Fahrt entlang des Schwäbischen Waldes nach Heilbronn. Die 12 Teilnehmenden konnten auf dieser Studienreise Einblicke und Informationen in die bedeutende Kultur-und Geistesgeschichte der Reformation vom Mittelalter zur Neuzeit gewinnen. 

Singen am Lagerfeuer /Sommer 2017

Singen am Lagerfeuer

Das Feuer knistert, die Gitarre klingt und Lieder werden gesungen. Diese Erwartung wurde an dem Abend erfüllt.

Zum zweiten Mal fand die Veranstaltung „Singen am Lagerfeuer“ statt. Rund 80 singfreudige Leute hatten sich aus einem großen Umkreis eingefunden – von jung bis alt. Treffpunkt war der Feuerplatz bei den Illinger Seen.

„Diesen Termin habe ich mir ganz dick in den Kalender reingeschrieben“ sagten einige singfreudige Gäste und brachten gleich noch Freunde mit.

Thomas Knodel und Albert Nellessen begleiteten bis in tiefe Nacht die Liedwünsche der Gruppe auf der Gitarre.

Gesungen wurden Wander- und Fahrtenlieder, Lieder aus der Mundorgel, Volkslieder, Folksongs und alte Schlager. So erklangen die Lieder in einer fröhlichen und kunterbunten Mischung: Auf du junger Wandersmann, Wind Nordost, Startbahn null drei…, Dona nobis pacem, ich kauf mir lieber ´nen Tirolerhut und zum Schluss: Der Mond ist aufgegangen.

Wer gerne eine Wurst oder ähnliches braten wollte, konnte das in der Pause machen.

Veranstalter  war das Evang. Bildungswerk Mühlacker.

 

Kultur-Rad-Tour 2016  / Die 5 Flüsse Radtour 

Kultur-Rad-Tour in Ostfranken

 

„Kultur ist, was man selber macht“. Nach diesem Motto konnten die 14 Radlerinnen und Radler von Montag bis Samstag in der letzten Septemberwoche viel erleben. Auf der 11ten Kultur-Rad-Tour des Evangelischen Bildungswerkes Mühlacker ging es von Nürnberg aus entlang der fünf Flüsse Pegnitz, Vils, Naab, Donau und Altmühl. Rund 330 km wurden dabei zurück gelegt und das Gepäck in Packtaschen selbst transportiert. Vorbereitet und geleitet haben diese Tour Diakon und Bildungsreferent Thomas Knodel und Andreas Kühnle. Unterwegs wurde die Synagoge in Sulzbach-Rosenberg  besucht. Im Amberg war die Gruppe auf einer „Plätte“ unterwegs,  dem Nachbau eines historischen Transportschiffes. In Regensburg angekommen, erlebten die Radler eine nächtliche Stadtführung. Am nächsten Tag ging es mit dem Schiff  durch den Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg. Dort war ein Gespräch mit Bruder Michael, einem Benediktinermönch organisiert. Im Altmühltal wurde die letzte noch laufende historische Mühle in augenschein genommen. Bevor es am Samstag mit der Bahn wieder zurück ging, erlebte die Gruppe noch eine Führung auf dem Reichsparteitagsgelände in Nürnberg. 

Das neue Programmheft Herbst/Winter 2017/2018 ist da

Veranstaltungen im Herbst/Winter 2017/2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Knodel